Ralf Schoch
 
  Home Privat Beruf
Seite drucken
Privat
zu Hause
Sport
Karate
Tauchen
Bücher
Musik
Filme
Taucher.net
Tauchen
 

Beim Tauchen war es eigentlich schon so ähnlich wie beim Karate. Ich wollte es schon ewig machen, aber irgendwie hat es nie so richtig geklappt. Mein Freund Torsten wollte mich auch schon vor ein paar Jahren dazu überreden damit anzufangen und dies mit einem Tauchurlaub in Ägypten zu verbinden. Aber irgendwie stehen meine Tauchurlaube in Ägypten unter einem schlechten Stern. Den ersten musste ich canceln, da ich gerade dabei war den Job zu wechseln und den zweiten weil sich einer unserer Miturlauber einen Bandscheibenvorfall zugezogen hat ... Schicksal ...

Ich hatte auch immer die Befürchtung das könnte irgendwie ein teueres Hobby sein und außerdem auch noch Spaß machen. Ja, es macht einen tierischen Spaß und am Anfang sind schon einige Investitionen fällig. Von den laufenden Kosten, hauptsächlich um an irgendwelche Seen zu gelangen ganz zu schweigen ...

Im März 2002 hab ich spontaner Weise bei Dive for fun mit dem tauchen angefangen. Wieso spontan? Ich hatte gerade etwas Luft im Job und der Urlaub für Ägypten war gebucht, lediglich die Frage wo ich meinen Tauchkurs mache, hier oder in Ägypten, war noch offen. Also da ich etwas Zeit hatte rief ich bei der Tauchbasis an und fragt wann der nächste Kurs beginnt. Die Antwort war: "Morgen!" "Ok, und wann der nächste?" "Ende April bis Ende Mai..." "Ok, das war mir zu spät also bis morgen ..."

Doch ganz so einfach war es nicht. Am Anfang tat ich mir ziemlich schwer mit dem ausblasen der Maske. Irgendwie wollte es mein Hirn nicht akzeptieren, dass ich ganz locker weiteratmen kann, auch wenn ich Wasser im Gesicht hatte. Mit der Maske auf dem Gesicht kein Problem. Maske runter, Problem... Aber wir haben das so einigermaßen in den Griff gekriegt. Nachdem ich dann doch durch diese Verzögerung am 25. Mai mein OWD- Brevet erhalten habe, fuhr ich zusammen mit Torsten in der Nacht zum 26. direkt nach Hemmoor, wo schon Steff, Markus und Claas auf uns warteten. Und hier hatte ich Gelegenheit meine taucherischen Fertigkeiten doch wesentlich zu verbessern. Auch kein Wunder, wenn man 2x täglich 4 Tage hintereinander ins Wasser hüpft. Die Erfahrung ist einfach durch nichts zu ersetzen...

Hier ein paar Eindrücke von Hemmor Mai 2002 ....

... und das erste mal im Meer: Ägypten Safaga Coral Garden 2003

... und das zweite mal im Meer: Tauchsafai mit Dive for Fun - Nordtour 2004

 
   
© 2002-2019 Copyright by Ralf Schoch Webmaster, Samstag, 19. Oktober 2019