Ralf Schoch
 
  Home Privat Beruf
Seite drucken
Privat
zu Hause
Sport
Karate
Tauchen
Bücher
Musik
Filme
Filme
 

Auch bei Filmen bin ich eigentlich relative offen. Wobei ich keinen gesteigerten Wert Auf Horror oder irgendwelche Psychofilme lege, ganz im Gegenteil. Im Kino bevorzuge ich Filme bei denen sich die große Leinwand auch lohnt, sprich wo die Effekte auch richtig gut rüberkommen. Wenn ich mir eine Film für den Kopf oder mit Gefühl anschauen will kann ich dies auch in aller Ruhe zuhause machen.

Ich versuche in die meisten Filme ohne allzu große Erwartungen hineinzugehen. Ich hab es schon zu oft erlebt, dass ich mit Leuten ins Kino bin, die unheimlich große Erwartungen hatten und danach einfach nur enttäuscht waren. Ich bin oft ohne Erwartungen rein und hatte eine recht angenehme Unterhaltung und war oftmals sogar recht begeistert von dem Film ...

Die letzten Filme in denen ich zuletzt war:

HalloBei der Verarbeitung ist ein Fehler aufgetreten. Der Webmaster wurde informiert.
Bitte probieren Sie es später noch einmal.
Datenbank nicht geöffnet

Dieses Jahr war ich in den folgenden Filmen:



 
Die Purpurnen Flüsse 2
 




 
Kill Bill 2
 




 
Back 2 Gaya
 




 
Paycheck
Eine Klasse Mischung: Ein Film von John Woo, nach einer Vorlage von Philip K. Dick (Blade Runner, Minority Report). Auch hier hat Dick wieder mit einer weiteren Zukunftsvision eine gute und faszinierende Story abgeliefert. Diesmal bei weitem nicht so düster wie Blade Runner oder Minority Report. Die Geschichte ist zwar fast etwas voraussehbar, aber trotzdem durch den Wechsel in Zukunft und Vergangenheit kein bisschen langweilig. Natürlich kommt dank John Woo auch die Action hier nicht zu kurz.




 
The Last Samurai
So ein Film gehört ja bei mir eigentlich schon zum Pflichtprogramm. Doch mit Tom Cruise als Hauptdarsteller? Da war ich doch schon etwas skeptisch. Trotz meiner Zweifel war doch ein wesentlicher Bestandteil des Films die Unterschiede zwischen den Kulturen. Genauso faszinierend wie für den Hauptfigur war dies auch für das Publikum. Bei mir führt es dazu, dass ich mal wieder anfange viele Dinge in unserer Kultur zu überdenken.



 
Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs
Keiner hat es für möglich gehalten. Lange Zeit galt dieses Buch als Unverfilmbar. Mit Abschluss durch den dritten Teil steht wohl endgültig Fest, dass Peter Jackson das absolute Meisterwerk abgeliefert hat. Das wird wohl so schnell nicht mehr getopt werden können.

Dieses Jahr war ich in den folgenden Filmen:



 
Die Unglaublichen
 




 
Das Vermächtnis der Tempelritter
 




 
Hellboy
 




 
The Village
 




 
I, robot
 




 
Periode 1 (T)raumschiff Surprise
 




 
Shrek 2
 




 
Spiderman 2
 




 
Day after Tomorrow
 




 
Harry Potter 3
 




 
Der Wixxer
 




 
Die Purpurnen Flüsse 2
 




 
Kill Bill 2
 




 
Back 2 Gaya
 




 
Paycheck
Eine Klasse Mischung: Ein Film von John Woo, nach einer Vorlage von Philip K. Dick (Blade Runner, Minority Report). Auch hier hat Dick wieder mit einer weiteren Zukunftsvision eine gute und faszinierende Story abgeliefert. Diesmal bei weitem nicht so düster wie Blade Runner oder Minority Report. Die Geschichte ist zwar fast etwas voraussehbar, aber trotzdem durch den Wechsel in Zukunft und Vergangenheit kein bisschen langweilig. Natürlich kommt dank John Woo auch die Action hier nicht zu kurz.




 
The Last Samurai
So ein Film gehört ja bei mir eigentlich schon zum Pflichtprogramm. Doch mit Tom Cruise als Hauptdarsteller? Da war ich doch schon etwas skeptisch. Trotz meiner Zweifel war doch ein wesentlicher Bestandteil des Films die Unterschiede zwischen den Kulturen. Genauso faszinierend wie für den Hauptfigur war dies auch für das Publikum. Bei mir führt es dazu, dass ich mal wieder anfange viele Dinge in unserer Kultur zu überdenken.



 
Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs
Keiner hat es für möglich gehalten. Lange Zeit galt dieses Buch als Unverfilmbar. Mit Abschluss durch den dritten Teil steht wohl endgültig Fest, dass Peter Jackson das absolute Meisterwerk abgeliefert hat. Das wird wohl so schnell nicht mehr getopt werden können.

2003 war ich in den folgenden Filmen:



 
Findet Nemo
Zur Abwechslung mal wieder ein Zeichentrickfilm. Also wenn ich nicht schon tauchen würde, spätestens danach hätte ich damit angefangen. Lauter bunte Fische ;-) In echt quatschen die nur nicht so viel, aber dafür war der Film echt witzig ...


 
Master and Commander - Bis ans Ende der Welt
Nach Fluch der Karibik der zweite Film auf hoher See. Diesmal allerdings doch etwas ernster. So ganz der Reisser war der Film aber nicht. Dank einiger Hänger schleppte er sich doch etwas langatmig daher. Dies konnte auch Russel Crow mit einer paar Szenen die schwer an Gladiator erinnerten nicht herausreissen.


 
Kill Bill 1
Quentin Tarantino - Mehr muss man dazu eigrntlich nicht sagen ... Die einen werden es für einen kranken Film halten, die anderen für Kult. Wahrscheinlich ist es beides! Einige Szenen sind "Gott sei Dank" schon wieder so krass, dass man darüber lachen kann ...


 
Fluch der Karibik
Erstklassige Unterhaltung. Hat Witz, Stil und macht einfach Spaß ... An Johnny Depp scheiden sich zwar mal wieder die Geister, aber hier ist er einfach genial. Man liebt ihn oder man haßt ihn, aber auf jeden Fall sehenswert ..


 
  American Pie III - Jetzt wird geheiratet
Immer wieder eine nette Unterhaltung. Es wurde zwar schon viel in der Vorschau verraten, aber es blieb noch reichlich für einen kurzweilige Unterhaltung übrig.
 


  Terminator III - Rebellion der Maschinen
 


  Matrix 2 - Reloaded
Flop des Jahres!!! Wahrscheinlich nur noch von Matrix 3 übertroffen. 
Den werde ich mir aber auf jeden Fall ersparen!


 
  Hulk
Trotz schlechter Kritiken ein Film der meine Erwartungen bei weitem übertroffen hat.


 
  Bruce Allmächtig
 


 
  X-Men 2
Erfreulicherweise hat der zweite Teil das Niveau des ersten Teils gut halten können. Da freut man sich mal wieder gern auf eine Fortsetzung.


 
  The Core - Der innere Kern
 


 
  Bulletproof Monk - Der kugelsichere Mönch
Ein Film mit einem meiner Lieblingsschauspieler: Chow Yun Fat 


 
  Dare Devil

Meine Lieblingsfilme:



Big Trouble in little China (Kurt Russell)
"Alles ne Frage der Reflexe."


Blade I (Wesly Snipes)
"Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden die Dinge berechenbar."


Crouching Tiger & Hidden Dragon  (Chow Yun Fat, Michelle Yeoh)
"In unserer Welt des Kampfes gibt es lauernde Tiger und verborgene Drachen."
"All das, was wir anfassen können, ist nicht von Dauer... Wie mein Meister schon gesagt hat: Wenn man die Hand fest schließt, besitzt man überhaupt nichts, wenn man die Hand weit öffnet, besitzt man die ganze Welt."



Crying Freeman (Marc Dacascos)
"Er stirbt nie, er wechselt nur den Körper."



Der Tag des Falken (Rudger Hauer, Michell Pfeiffer, Matthew Broderick)
Soldat#1: "Wo ist Navarre?" - Philipe Gaston: "Navarre? Navarre? Ah ja. Großer Mann, schwarzes Pferd. Ich denke Ich sah sie nach Süden reiten." - Soldat#2: "Ah dann reiten wir nach Norden." - Philipe Gaston: "Es ist nicht höflich, anzunehmen, dass jemand ein Lügner ist wenn sie ihn gerade erst getroffen habe." - Soldat#1: "Und doch wusstest du dass wir das tun würden." - Philipe Gaston (zu Gott): "Ich sage die Wahrheit, Herr. Wie kann ich denn sittliches Verhalten lernen, wenn du mich immer so verwirrst."



Die Braut des Prinzen (Cary Elwes, Peter Falk, Billy Crystal, Fred Savage)
Der Film beinhaltet alles, was eine gute Geschichte haben muss: Wahre Liebe, Tod, Rache, Monster, Schurken, Helden und schnelle Schwertkämpfe.
"Wie ihr wünscht."



Die Jungfrau auf dem Dach (Hardy Krüger)
Uralt, aber Klasse. Leider nur einmal durch Zufall gesehen. Galt 1953 wegen seiner lockeren Sprüche als ziemlich anrüchig... Aber damit können wir ja heute locker leben, oder ?


Dragonheart (Sean Connery: Mimik & Stimme des Drachen)
"Und wenn die Zeiten besonders hart wurden, leuchtete Dracos Stern heller für alle von uns, die wussten wohin sie sehen mussten."


Duell der Meister (F. Murray Abraham, Eric Roberts, Mia Sara)
"Sie waren einmal ein guter Fechter." "Ja, das war ich." "Warum haben Sie aufgehört?" "Ich hatte keine Gegner mehr!" "Aha, ich verstehe"


Electric Dreams (Lenny Von Dohlen, Virginia Madsen)
Leider im Kino total untergegangen. War früher bei uns in der Clique der Renner ...


Gladiator (Russell Crowe, Ralf Möller)
"Der Tod lächelt ein Mann täglich an, doch alles was ein Mann machen kann ist zurücklächeln."


Highlander I (Sean Connery, Christopher Lambert)
"Es kann nur einen geben!"



Ice Age (Säbelzahntigereichhörnchen) (Zitate)
"Du bist eine Schande für die Natur."


Jagd auf roter Oktober (Sean Connery)
Eine Klasse Film, fand ich zumindest damals. Nachdem ich das Buch gelesen hatte, fand ich ihn noch gut, aber das Buch schlägt ihn um längen. Aber immer noch die beste Tom Clany Verfilmung...
"Die Schwierigkeit beim Katz-und Mausspiel ist zu wissen, wer die Katze ist."



Labyrinth (David Bowie, Jennifer Connelly)
"Durch unsägliche Gefahren und unzähliche Widerstände habe ich mir meinen Weg erkämpft bis zu diesem Schloss am Rande der Koboldstadt, um das Kind zurück zu holen das du gestohlen hast. Denn mein Wille ist ebenso stark wie deiner und mein Königreich genauso groß... genauso groß... Verdammt, ich kann mir diese Zeile nie merken!"



Last Boy Scout (Bruce Willis)
"Das Wasser ist naß, der Himmel ist blau, Frauen haben Geheimnisse."



Léon der Profi (Jean Reno)
Léon: "Und du brauchst Zeit um erwachsen zu werden."
Mathilda: "Ich bin schon längst erwachsen, ich werde nur noch älter."
Léon: "Bei mir ist es umgekehrt, ich bin alt genug. Doch ich muss noch erwachsen werden."


Lethal Weapon 1-4 (Mel Gibson, Danny Glover)
Eine der wenigen Serien die von mal zu mal besser wurden, besonders Mel Gibson.


Matrix (Keanu Reeves, Carrie-Anne Moss)
"Wake up, Neo. The Matrix has you. Follow the white rabbit. Knock knock, Neo."


Ninas Alibi (Tom Seleck, Paulina Porizkova)
"So etwas wie Unfälle gibt es nicht, Phil. Nur Pläne, die andere Menschen machen, ohne dir etwas davon zu sagen."



Operation: Broken Arrow (Christian Slater, Samantha Mathis)
"Genau so steht es im Handbuch: Wenn du nach der Detonation Schmetterlinge siehst ist alles in Ordnung." - "(grinst) Das steht da nicht drin."
Pakt der Wölfe
Für mich bisher der Film des Jahres 2002. Nach einer alten französischen Legende. Ist im Kino leider etwas untergegangen. Auch die Meinungen zu dem Film gehen sehr auseinander, am besten anschauen und Euer eigenes Urteil bilden. Etwas gruselige Story, düstere Bilder, aber meiner Meinung nach hervorragend umgesetzt. Wunderbare Landschaftaufnahmen und ein überzeugender Mark Dacascos.



Romeo must Die (Jet Li)
"Nicht Waffen bringen Menschen um! Menschen bringen Menschen um!"


Shrek - Der tollkühne Held (Ogger, Esel)
Einfach nur Klasse. Nur schade, dass die süße Prinzessin am Schluß auch ein Ogger ist ... :-(
Esel: "Wird bleiben die ganze Nacht auf, erzählen uns Männergeschichten und morgen früh mach ich uns Waffeln!"
Esel: "Nenn mit ruhig altmodisch, aber ich bin kein Esel für die erste Nacht und ich möchte nicht überstürzt... eine körperliche Beziehung eingehen. Ich bin emotional noch nicht bereit für eine dauerhafte Bindung in dieser... Größenordnung."



Star Ship Troopers (Casper Van Dien, Denise Richards)
Hat zwar nicht mehr viel mit dem Buch "Sternenkrieger" von Robert A. Heinlein gemeinsam, aber wenn man das Buch kennt sieht man den Film eh mit anderen Augen. Das Buch zum Film ist gottseidank das Original, immerhin hat Heinlein 1959 dafür einen HUGO bekommen ...




The Outsiders (C. Thomas Howell, Matt Dillon, Ralph Macchio, Patrick Swayze, Rob Lowe, Emilio Estevez, Tom Cruise)
"Gold bist du als Kind, noch grün. Für ein Kind ist alles noch neu... die Sonne. So wie du den Sonnenuntergang siehst Pony, das ist gold. Bleib so Pony. Das ist der richtige Weg."



Tremors - Im Land der Raketenwürmer (Kevin Beacon)
"Wegrennen? Das ist doch kein Plan! Wegrennen kannst du, wenn der Plan fehlschlägt!"


Unternehmen Petticoat (Carry Grant, Tony Curtis)
Uralt, aber einfach nur gut...


Wild Things (Kevin Beacon, Matt Dillon, Denise Richards, Neve Campell)
"Scheiße man, du willst den doch nicht essen. Das ist 'n Barracuda, der ist giftig, das überlebst du nicht!" - "Das sind die meisten Frauen mit denen du ausgehst auch."

"Was ist ein Sexualverbrechen?" - "Wenn ich keine flachlegen kann!"

Meine Lieblingsserien:

  • Becker

  • Caroline in the city

  • Dark Angel

  • Harry's wundersames Strafgericht

  • MASH

  • Nikola

  • Raven

  • Stargate

  • Star Trek


Meine Lieblingsschauspieler:

Männlich:

Weiblich:

 
   
© 2002-2019 Copyright by Ralf Schoch Webmaster, Samstag, 19. Oktober 2019